Probenvorbereitung mittels Keramikfilter

Die kontinuierliche Filtration von Pharmaabwasser für Analysezwecke basiert auf keramischen Scheiben. Der Filter hat keine adsorbierende Wirkung. Inhaltsstoffe des Wassers gehen durch den Filter durch und können so analysiert werden. Die zurückgehaltene Mikrobiologie und Partikel schaden dem Analysegerät nicht.