Ultrafiltration /Cross – Flow – Anlagen (SMEK) / Zellerntesystem

Die Anlage ist für die Aufnahme von Mikro – und Ultrafiltrations-kassetten der einschlägigen Hersteller geeignet.

SMEK steht hierbei für Sanum-Müller-Eigen-Konstruktion. Gemeinsam mit dem Kunden wurde das Zellerntesystem zur Konzentrierung von Mikroorganismen im feed and bleed – Modus entwickelt. Hierfür sind im Wesentlichen ein Vorlagegefäß, eine Rezirkulationspumpe (Feedpumpe) und die Arretierung für die Membrankassetten erforderlich. Das System wird ebenfalls zur Ultrafiltration eingesetzt. Die Ultrafiltration erfordert einen höheren Transmembranduck als die Mikrofiltration. Das bedingt einen Pumpenvordruck von min. 4 bar.